Schwarzwälderkirschtorte zum Geburtstag

Schwarzwälderkirsch-4

Meine Tochter wird 19 Jahre alt. Kaum zu glauben! Meine anfänglich 2200g schwere Tochter ist mittlerweile etwas größer als ich und so gar nicht mehr Kind .. oder doch noch :-)

Sie hat bald den Führerschein, bereitet sich auf die Matura vor und dann?  Was kommt dann? Viele Ideen hat sie, die darf ich mit ihr diskutieren.

Der Geburtstag naht noch kurz vor Ostern und gewünscht hat sie sich eine Schwarzwälderkirsch Torte.

Ich backe sehr gerne diese kleine Variante (15 cm Durchmesser). Bei meiner Familie ist das gleich weg –> dann gibt es eben noch eine. :-) Ganz viele Kirschen müssen rein unbedingt. Als mir meine Tochter gestern über die Schulter blickt, ist sie schon begeistert :-)

Schwarzwälderkirsch-4-3

 

Die kleine Torte (Durchmesser 15cm) lässt sich wunderbar auf meinen kleinen Desserttellern Liva von Greengate anrichten. :-) Nach dem Anschneiden sieht das richtig zum Reinbeißen aus. :-) Das ist jetzt meine Probetorte (die 2te ruht noch im Kühlschrank) und ich muss sagen: sie ist mir optisch gelungen. :-)

Schwarzwälderkirsch-4-2

Rezept:

Wiener Masse in schokoladiger Geschmacksrichtung

  • 7 Eier
  • 240g feiner Kristallzucker
  • 150g Mehl + 50g Kakao + 50g Speisestärek (Mais)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60g zerlassene Butter
  • ~ 100 ml Kirschensaft

Die Eier so lange mit dem Zucker aufschlagen bis eine cremig dicke Masse entsteht (das kann schon 20 Minuten dauern !!).

Die trockenen Zutaten zusammenmischen und  mit einem Sieb in die Eiermasse gebe. Vorsichtig unterheben damit die viele Luft drinnen bleibt. Zum Schluss die Butter einrühren und in vorbereitete Backformen geben (ich hatte eine 15cm und eine 20cm Form).

Das ganze ca. 30-35 Minuten bei 190 Grad backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen.

Kirschfüllung:

  • 1 Glas Weichseln (680ml , 350 Abtropgewicht)
  • 45 g Stärkemehl (Mais)
  • 60 g Kristallzucker

Saft mit der Stärke zu einem „Pudding“ aufkochen am Schluss die Weichseln  dazugeben und abkühlen lassen.

Obersfüllung:

  • 700ml Schlagobers
  • 65g Kristallzucker
  • 150 ml Wasser
  • 9 Blatt Gelatine

Gelatine in 5 Minuten in  kaltes Wasser legen. Ober mit dem Zucker aufschlagen. Das Wasser kurz aufkochen und beiseite stellen. Die Gelatine ausdrücken und in das noch heiße Wasser rühren bis sie sich auflöst. 3 EL geschlagenes Obers dazurühren danach die Gelatineflüssigkeit in die geschlagene Obersmasse rühren.

Aufbau:

Die Torten 2mal Durchscheiden und mit etwas  Kirschensaft bepinseln. Auf den Boden ordentlich Kirschen geben (1 cm Platz am Rand lassen). Jetzt rund 2 cm von der Obersmasse verteilen. Den zweiten Boden auflegen und nochmals rund 2cm Obersmasse verteilen. Mit dem dritten Tortenboden abdecken und im Kühlschrank fest werden lassen.

Das Finale:

  • 100g 70% Schokolade daraus Schokoladeraspeln machen (grobe und feine)
  • 250 ml Obers
  • Kirschen zum Belegen

Mit geschlagenen Obers dünn bestreichen . Feine Schokoladeraspeln rundherum auftragen. In der Mitte großzügig grobe Schokoladeraspeln legen.

Mit dem restliche geschlagene Obers je nach Wunsch verzieren. Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen.

 

Nach dem Anschnitt meiner kleine Probetorte kann ich sagen: sie schmeckt ausgezeichnet :-)

 

 Unterschrift

 

 

 

 

 

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *